PPP-Stipendiaten erzählen: Tills Auftritte mit der Schulband

In den nächsten Wochen berichten einige unserer PPP-Stipendiaten aus dem Schuljahr 2017/18 von ihrer Zeit in den USA. Jede und jeder von ihnen erzählt über ein besonderes Thema, das sie während ihres Austauschs besonders bewegt hat. Till macht den Anfang. Besonders wichtig war für ihn die Zeit, die er in der Band verbringen durfte.

Meine Zeit in der High School Band

„Musik ist die gemeinsame Sprache der Menschheit.“ – Henry Wadsworth Longfellow

Till vor einem Auftritt mit der Band

Mit diesem Satz im Hinterkopf entschloss ich mich, während meines Austauschs in den USA der Band meiner High School beizutreten. Ich hatte das Glück, dass meine High School ein ausgeprägtes Band-Programm hatte, sodass ich mich dort mit einbringen konnte. Diese Chance öffnete mir mehrere Türen, zum einen hatte ich eine Möglichkeit schnell Freunde zu finden und zum anderen konnte ich in den USA ein geliebtes Hobby aus Deutschland weiterführen.

Da ich schon vor Schulanfang in den USA ankam, konnte ich noch die Sommerproben miterleben und Kontakte mit zukünftigen Mitschülern knüpfen. Schon immer war das Musizieren in einer gemeinsamen Gruppe ein Highlight für mich und deswegen war es für mich umso schöner, dies nun auch in den USA fortführen zu können.

Jedoch gab es dabei die ein oder andere Situation, in der ich mich nicht
Till nach einem erfolgreichen Auftrittrichtig ausdrücken konnte. Die Leiter erkannten jedoch meinen Ehrgeiz, einen Platz in der Show zu bekommen, und wechselten mich vom Tenorhorn zur Tuba. Allerdings konnte ich mich gut anpassen und durfte in der Halbzeit-Show bei den zahlreichen Schul-Football-Spielen mitlaufen.

Die Band war jedoch nicht nur eine Aktivität, die ich fast täglich ausübte, sondern wurde zu einer 2. Familie für mich. In der Schule verbrachte ich fast jede mögliche Sekunde mit Bandmitgliedern oder bei Aktivitäten um die Band. Es gab fast keine Mittagspause, die ich nicht im Proberaum verbracht habe. Die meisten meiner Freunde waren wie ich in der Band. Meine schönsten Erinnerungen verbinde ich auch heute noch mit der Band.

Till während seines Schüleraustauschs in den USA

Mein persönliches Highlight (und auch großes Finale) war das Jahreskonzert der Band. Ich habe im Voraus mit meinem Dirigenten abgeklärt, ob wir ein Stück spielen könnten, das ich besorgen würde. Als er zugestimmt hatte, habe ich meine deutsche Tracht einfliegen lassen und am Ende des Auftrittes hat die Band unter meiner Leitung das Stück “Böhmischer Traum” gespielt. Somit habe ich etwas von der deutschen Festzeltstimmung nach Amerika gebracht. Währenddessen lief eine PowerPoint-Präsentation, damit auch die Eltern einen Einblick in mein Leben in Deutschland bekommen konnten.

Claudia Kühne
Bei Fragen helfe ich
gerne weiter!
Telefon: 0221-913 97 33
WICHTIGE LINKS

Deutscher Bundestag
Alle Informationen zum PPP.

Mitmischen
Das Jugendforum des Bundestags gibt Jugendlichen die Möglichkeit, direkt mitzureden und über bundespolitische Themen zu diskutieren.

Informationsbroschüre für Gastfamilien
Hier finden Sie alle wichtigen Informationen zu unserem Gastfamilienprogramm auf einen Blick.