FAQ Kurzeitprogramme

Unsere Kurzzeitprogramme sind Ferienprogramme für Schüler und in fast allen Schulferien möglich. Ein Schüleraustausch in den Ferien ist perfekt für Jugendliche geeignet, die für eine kürzeren Zeitraum ein anderes Land entdecken wollen.

Ganzjährig ist die Teilnahme an unserem Sprachenprogramm in England möglich. Dieses individuell gestaltete Kurzzeitprogramm beinhaltet exklusiven Einzelunterricht bei einem Sprachlehrer und das Leben in einer Gastfamilie. Den Starttermin und die Dauer kannst Du so festlegen, wie es für Dich passt. Wir planen Dein Sprachenprogramm für Dich persönlich.

Kurzzeitprogramme in den Osterferien

In den Osterferien kannst Du an dreiwöchigen Kurzzeitprogrammen in verschiedene Bundesstaaten der USA teilnehmen, eine High School besuchen und in einer Gastfamilie wohnen. Du reist in einer Gruppe von Schülern in einen US-Bundesstaat und lernst auf Ausflügen auch die Region kennen. Dein Schüleraustausch in den Ferien kann Dich zum Beispiel nach Texas, Florida, Colorado oder Oregon führen.

Kurzzeitprogramme in den Sommerferien

Auch im Sommer kannst Du Deine Ferien im Ausland verbringen und am Sommerprogramm in die USA teilnehmen. Du lebst bei einer Gastfamilie in Arizona, North Carolina oder Washington und verbringst mit ihr zusammen einen Teil Deiner Sommerferien. Unsere Sommerprogramme gehen über drei oder sechs Wochen.

Kurzzeitprogramme in den Herbstferien

Im Oktober bieten wir Ferienprogramme für Schüler in den Herbstferien an. Bei diesen Kurzzeitprogrammen geht es für Dich in einer Gruppe in eine bestimmte Region der USA. Du lebst in einer amerikanischen Familie und besuchst eine High School in den USA. Auf Ausflügen erkundest Du Deine Austauschregion zusammen mit den anderen Austauschschülern. Es kann für Dich in den Herbstferien zum Beispiel nach Colorado, Arizona oder Florida gehen.
Wenn Du das passende Kurzzeitprogramm für Dich gefunden hast, kannst Du dich ganz einfach über unser Online-Bewerbungsformular für Dein Wunschprogramm anmelden. Wir benötigen mit der ersten Kurzbewerbung auch Deine letzten drei Versetzungszeugnisse in Kopie, um uns einen Eindruck von Deinen Schulnoten machen zu können. Nach Erhalt Deiner Bewerbung melden wir uns bei Dir, um Dir weitere Details zu Deinem Schüleraustausch in den Ferien zu geben. Deine Eltern und Du erhalten von uns einen offiziellen Vertrag für die Teilnahme am Austauschprogramm. Sobald dieser unterschrieben an uns zurückgesandt wurde, ist Deine Teilnahme am Programm gesichert.
Da unsere Kurzzeitprogramme unterschiedlich starten, gibt es auch unterschiedliche Anmeldezeitpunkte. Wir geben Dir hier gerne eine Übersicht über die Bewerbungsfristen:

Für die Sprachenprogramme in England kannst Du Dich das ganze Jahr mit unserem Onlineformular bewerben. Du solltest Dich aber mindestens acht Wochen vor Programmstart bei uns melden, damit wir gemeinsam mit Dir und Deinen Eltern Dein Ferienprogramm in England entspannt planen können.

Um in den Osterferien mit uns in die USA zu fahren, solltest Du Dich bis spätestens zum 15. Januar des jeweiligen Jahres mit unserem Onlineformular für Kurzzeitprogramme bewerben. Für die Sommerprogramme ist der 15. April der letzte Tag für Deine Online-Bewerbung. Wenn Du Deine Herbstferien in den USA verbringen willst, ist die Bewerbung bis spätestens 15. August möglich. Nach diesen Terminen nehmen wir Bewerbungen nur noch auf Anfrage an.
Nach Vertragsabschluss sendet Partnership Dir Deine ausführlichen Bewerbungsunterlagen und die Rechnung mit Reisepreissicherungsschein zu. Nun ist es an Dir Deine Bewerbungsunterlagen möglichst zügig und vor allem sorgfältig auszufüllen. Schließlich stellst Du Dich mit den Unterlagen unserer Partnerorganisation im Ausland und auch Deiner zukünftigen Gastfamilie vor. Deine Bewerbungsunterlagen sollten möglichst in einer Frist von drei Wochen vervollständigt werden. Für die Kurzzeitprogramme in die USA gehört zu den Bewerbungsunterlagen auch ein Gesundheitszeugnis, das Dein Arzt ausfüllen muss.

Wir von Partnership International kümmern uns darum, dass die Unterlagen vollständig sind und senden sie im Anschluss an unsere Partnerorganisation in England oder in den USA. Auf Basis Deiner Bewerbungsunterlagen wird dann im Gastland eine passende Gastfamilie für Dich ausgewählt.
Bei den Oster-, Sommer- und Herbstprogrammen haben Deine Eltern und Du die Möglichkeit an einem Vorbereitungstreffen teilzunehmen. Das Treffen findet circa 6 Wochen vor Deiner Abreise statt und wird entweder von unserem hauptamtlichen Team oder von einem ehrenamtlichen Betreuer durchgeführt. Auf folgende Themen bereiten wir Dich und die anderen Schüler vor:
  • Taschengeld und Gastgeschenke
  • Leben in Deiner Gastfamilie
  • Hin- und Rückflug ins Gastland
  • Einreisegenehmigung über das Electronic System for Travel Authorisation (ESTA)
  • Versicherungen für das Programm
  • Regeln während des Programmes
  • Workshop zu Kulturunterschieden
  • Was tun bei Herausforderungen?
Bei den Sprachenprogrammen in England erfolgt die Vorbereitung individuell durch Deine Ansprechpartnerin Marieke Boin Soares. Du erhältst von ihr im Vorfeld alle wichtigen Informationen zu Deinem Sprachenprogramm in England oder auch zur London Summer School.
Wenn Du an einem Kurzzeitprogramm in die USA teilnimmst, reist Du als ganz normaler Tourist ein. Hierfür musst Du einen Reiseantrag über das „Electronic System for Travel Authorisation“ (ESTA) stellen. Das ist ganz einfach im Internet über folgenden Link möglich: https://esta.cbp.dhs.gov/ Der Antrag kostet 14 Dollar Bearbeitungsgebühr, die mit einer gültigen Kreditkarte bezahlt werden müssen. Erst nach erfolgreicher Bezahlung erhältst Du eine Bestätigung über die Reisegenehmigung in die USA. Eine Ausnahme bei dieser Regelung bilden Schüler, die nicht die Deutsche Staatsbürgerschaft haben. Sollte dies bei Dir der Fall sein, musst Du unter Umständen ein B-Visum beantragen. Nähere Informationen findest Du auf der Internetseite der US-Botschaft: https://de.usembassy.gov/de/visa/tourismus-und-reisen/
Qualität im Schüleraustausch ist uns ein besonders großes Anliegen. Deshalb sind wir Mitglied im „Council on Standards for International Educational Travel“ (CSIET) und im „Arbeitskreis gemeinnütziger Jugendaustauschorganisationen“ (AJA). Als Mitglied dieser beiden Dachverbände legen wir bei der Auswahl der Gastfamilien in den Kurzzeitprogrammen ebenso großen Wert auf Qualität wie bei allen unseren Austauschprogrammen. Alle Gastfamilien werden von Repräsentanten unsere Partnerorganisation in ihrem Zuhause besucht. So lernen wir jede Familie und ihre Motivation zur Teilnahme am Austauschprogramm persönlich kennen. Außerdem können wir sicherstellen, dass die Wohnung oder das Haus für einen Austauschschüler eine geeignete Umgebung ist.
Jedes unserer Kurzzeitprogramme gestaltet sich anders, weshalb wir Dir für jedes Programm eine individuelle Taschengeldempfehlung geben. Grundsätzlich liegt die Entscheidung über die Höhe des Taschengeldes bei Dir und Deinen Eltern.

Im Oster- und Herbstprogramm in die USA empfehlen wir 200 Dollar Taschengeld. Für das Sommerprogramm empfehlen wir je nach Dauer des Programms bis zu 500 Dollar Taschengeld. Für die Sprachenprogramme in England ist ein Taschengeld von circa 100 Euro pro Woche empfehlenswert.
Claudia Kühne
Bei Fragen helfe ich
gerne weiter!
Telefon: 0221-913 97 33
Jessica Panitz
Bei Fragen helfe ich
gerne weiter!
Telefon: 0221-913 97 33
Stefan Krein
Bei Fragen helfe ich
gerne weiter!
Telefon: 0221-913 97 33