Unsere
Gastschüler

Jedes Jahr heißen wir von Partnership International Gastschüler aus den USA, Kolumbien und Italien in Deutschland willkommen. Alle Jugendlichen leben während ihrer Auslandserfahrung bei Gastfamilien, die sie in ihrem Zuhause willkommen heißen.

Die Welt willkommen heißen.

Unsere Schüler

Jedes Jahr kommen rund 70 Gastschüler im Alter von 15 bis 18 Jahren mit Partnership International nach Deutschland. Sie kommen aus den USA, Kolumbien und aus Italien. Je nach Austauschprogramm leben sie für 5 oder 10 Monate in Deutschland. Die Jugendlichen gehen hier zur Schule und lernen die deutsche Sprache und Kultur kennen. Dazu gehört natürlich auch eine Gastfamilie, die den Gastschülern hier in Deutschland ein Zuhause bietet.

Programmstart

Unsere Programme starten immer Ende August und im Januar oder Februar. Im August kommen Schüler aus den USA, Italien und Kolumbien zu uns. Im Winter kommen Jugendliche aus Kolumbien und Italien nach Deutschland. Sie können sich schon jetzt als Gastfamilie bewerben, wenn Sie einen Schüler bei sich aufnehmen wollen.

Gastfamilienwechsel

Gastfamilie können Sie aber nicht nur zum Programmstart im Ende August und Januar, sondern auch zu anderen Zeitpunkten im Jahr werden. Denn einige unserer Gastschüler werden im Laufe ihrer Zeit in Deutschland ihre Gastfamilie wechseln. Mögliche Startzeitpunkte sind zum Beispiel Anfang Dezember oder Anfang Februar. Eventuell würden wir aber auch schon etwas früher auf sie zukommen, falls ein Jugendlicher ein neues Zuhause sucht.

Unsere Gastschüler.

Wir stellen unsere Gastschüler aus Kolumbien vor.

Unsere Schüler aus Kolumbien

Jedes Jahr betreuen wir Jugendliche aus Kolumbien. Die kolumbianischen Gastschüler sind 14 bis 16 Jahre alt und besuchen in ihrer Heimatstadt eine Deutsche Schule. Sie haben also seit ihrer Kindheit Unterricht auf Deutsch und deshalb auch schon gute Deutschkenntnisse. Die Jugendlichen nehmen zu Beginn ihres Aufenthaltes an einem dreitägigen Vorbereitungsseminar unseres Vereins teil, bevor sie zu ihren Gastfamilien reisen. Die Schüler sind entweder für fünf oder für zehn Monate in Deutschland. Während dieser Zeit werden sie und Ihre Gastfamilien von uns betreut und begleitet.

Wir stellen unsere Gastschüler aus Italien vor.

Unsere Schüler aus Italien

Die Schüler aus Italien sind für fünf oder zehn Monate in Deutschland. Ein Großteil der jungen Italiener hat Deutsch als Fremdsprache im Unterricht oder sie bekommen einen vorbereitenden Sprachkurs vor dem Aufenthalt in Deutschland. Die Schüler sind 15 bis 18 Jahre alt und neben nach ihrer Ankunft in Deutschland an einem dreitägigen Vorbereitungsseminar teil. Auch unsere Gastfamilien werden von uns vorbereitet und während der Zeit in Deutschland betreut und begleitet.

Wir stellen unsere Gastschüler aus den USA vor.

Unsere Schüler aus den USA

Wir betreuen rund 50 amerikanische Jugendliche zwischen 15 und 18 Jahren. Die Schüler sind für zehn Monate in Deutschland. Ein Großteil der jungen Amerikaner ist über ein Stipendienprogramm des Deutschen Bundestages und des US-Kongress – das Parlamentarische Patenschafts-Programm – in Deutschland. Sie nehmen zu Beginn ihres Aufenthalts an einem vierwöchigen Sprachcamp teil. Einige Schüler kommen aber auch über individuell organisierte Programme oder über ein Austauschprogramm für junge Fußballer nach Deutschland. Alle Gastschüler und ihre Gastfamilien werden von uns vorbereitet und während der Zeit in Deutschland betreut und begleitet.

Wir suchen eine Gastfamilie!

Felipe (15) aus Kolumbien

Hallo liebe Gastfamilie, ich bin Felipe und treibe viel Sport, am Liebsten gemeinsam mit meinen Freunden. Wir spielen oft zusammen Fußball, Basketball oder Volleyball. Außerdem mag ich Schach, obwohl ich noch nicht so viel darüber weiß. Ich freue mich sehr darauf, Euch bald persönlich kennenzulernen und möchte mich bereits einmal bei Euch dafür bedanken, dass Ihr mir die Möglichkeit gebt, für meine Zeit in Deutschland ein Teil Eurer Familie zu werden.

FELIPE SUCHT VON SEPTEMBER 2022 BIS FEBRUAR 2023 EINE GASTFAMILIE.

Mariana (15) aus Kolumbien

Hallo! Ich heiße Mariana, bin 15 Jahre alt und komme aus Kolumbien. Ich bin ein ehrlicher, treuer Mensch, der andere gern zum Lachen bringt, auch wenn meine Witze nicht immer die Besten sind. Ich spiele für mein Leben gern Theater und bin sogar Teil unserer Schultheatergruppe und habe an mehreren Aufführungen teilgenommen, manchmal sogar in der Hauptrolle. Außerdem bin ich ein sehr sportlicher Mensch und schwimme bereits seit einigen Jahren. Bis bald!

MARIANA SUCHT VON SEPTEMBER 2022 BIS FEBRUAR 2023 EINE GASTFAMILIE.

Juliana (16) aus Kolumbien

Hallo liebe Gastfamilie, ich heiße Juliana und möchte mich Euch kurz ein wenig vorstellen. Ich bin eine sehr aktive und kreative Person. Ich liebe es, Sport zu machen und liebe auch Kunst. Ich zeichne und male gern und spiele Theater. Manchmal spiele ich auch etwas Klavier und Gitarre. Was den Sport angeht, trainiere ich normalerweise nach der Schule Tennis. Ich mag Abenteuer und Tiere, besonders meine zwei Hunde. Ich freue mich schon sehr auf Euch!

JULIANA SUCHT VON SEPTEMBER 2022 BIS FEBRUAR 2023 EINE GASTFAMILIE.

Häufige Fragen.

Wichtig ist uns vor allem, dass Sie Toleranz und Interesse an der Kultur des Gastkindes mitbringen. Außerdem braucht Ihr Gastkind ein eigenes Bett und eine Möglichkeit, sich zurückzuziehen und in Ruhe Hausaufgaben zu machen. Wohnort, Alter, Wohnungs- oder Hausgröße, das (Nicht-) Vorhandensein eigener Kinder etc. spielen keine Rolle.

Unsere Schüler kommen aus den USA, Kolumbien und Italien und bleiben für fünf oder zehn Monate in Deutschland.

Sie können sich aussuchen, ob Sie Ihr Gastkind für seinen gesamten Aufenthalt von fünf oder zehn Monate aufnehmen möchten, ob Sie nur für einen Teil der Zeit, zum Beispiel drei oder fünf Monate zur Verfügung stehen oder ob Sie eine sogenannte Willkommensfamilie für die ersten paar Wochen sein möchten. Auch als Notfallfamilie können Sie einspringen, wenn ein Schüler seine Gastfamilie wechseln muss und wir noch keine neue langfristige Familie gefunden haben. Manchmal benötigen wir auch Ferienfamilien, die einen Jugendlichen während der bereits vorab gebuchten Urlaubsreise der permanenten Gastfamilie bei sich aufnimmt.

Viele weitere Fragen haben wir in unserer FAQ für Sie zusammengestellt.

Impressionen & Erfahrungsberichte

Slide
Gastfamilienstimmen 18/19

Wir freuen uns auf unsere restliche gemeinsame Zeit mit unserem Gastkind und wissen jetzt schon, dass es viele Tränen geben wird, wenn sie wieder nach Hause muss. Wir haben uns gegenseitig so ins Herz geschlossen, dass wir mit Sicherheit wissen, dass es ein Wiedersehen geben wird.

Slide
Gastfamilienstimmen 16/17

Uns ist aufgefallen, wie viel offener wir als Familie durch unsere Gastkinder geworden sind. Es macht uns Freude, andere Menschen in unser Leben zu lassen und wir sind deswegen bei PI gern als Gastfamilie und Betreuer für Gastfamilien aktiv.

Slide
Gastfamilienstimmen 18/19

Eigentlich war geplant, für 5 Monate Gastfamilie zu werden. Aber nachdem unser PPP-Stipendiat da war, war sehr schnell klar, dass wir ihn für die vollen 10 Monate seines Programms bei uns aufnehmen möchten.

previous arrow
next arrow