Häufige Fragen
Ferien­programme

Du möchtest wissen, wie Du Dich für ein Ferienprogramm anmelden kannst, wie wir Dich vorbereiten oder ob Du ein spezielles Visum benötigst? Hier haben wir Dir häufige Fragen zu Ferienprogrammen zusammengestellt und stehen Dir Rede und Antwort.

Übrigens: Für die häufigsten Fragen rund um das Corona-Virus haben wir eine eigene FAQ. Wir beantworten natürlich auch Deine Fragen zu den langfristigen Schüler­austausch­programmen und zum Gastfamilienprogramm. Informationen für Lehrer gibt es hier.

Häufige Fragen.

Unsere Ferienprogramme für Schüler sind in fast allen Schulferien möglich. Ein Schüleraustausch in den Ferien ist perfekt für Jugendliche geeignet, die für eine kürzeren Zeitraum ein anderes Land entdecken wollen.

In den Osterferien kannst Du an dreiwöchigen Kurzzeitprogrammen in verschiedene Bundesstaaten der USA teilnehmen, eine High School besuchen und in einer Gastfamilie wohnen. Du reist in einer Gruppe von Schülern in einen US-Bundesstaat und lernst auf Ausflügen auch die Region kennen. Dein Schüleraustausch in den Ferien kann Dich zum Beispiel nach Texas, Florida, Colorado oder Oregon führen.

Auch im Sommer kannst Du Deine Ferien im Ausland verbringen und am Sommerprogramm in die USA teilnehmen. Du lebst bei einer Gastfamilie und verbringst mit ihr zusammen einen Teil Deiner Sommerferien. Je nach Programm hast Du auch ein Freizeitprogramm und/oder Sprachunterricht. Unsere Sommerprogramme gehen über drei, vier oder sechs Wochen.

Du kannst Deinen Sommer auch mit uns in England verbringen. Für zwei Wochen lebst Du bei einer Gastfamilie, hast mehrmals in der Woche Sprachunterricht und unternimmst zusammen mit anderen Schülern spannende Ausflüge. Auf dem Programm stehen auch verschiedene Freizeitaktivitäten wie Bowling, Trampolinspringen oder ein Surfkurs direkt an den wunderschönen Stränden der englischen Atlantikküste.

Wir bieten auch Ferienprogramme für Schüler in den Herbstferien an. Bei diesen Kurzzeitprogrammen geht es für Dich in einer Gruppe in eine bestimmte Region der USA. Du lebst in einer amerikanischen Familie und besuchst eine High School in den USA. Auf Ausflügen erkundest Du Deine Austauschregion zusammen mit den anderen Austauschschülern. Es kann für Dich in den Herbstferien zum Beispiel nach Colorado, Arizona oder Florida gehen.

Du musst Dich in der Regel spätestens drei bis vier Monate vorher bewerben. Die genauen Fristen findest Du auf der Detailseite des jeweiligen Programms.

Wenn Du das passende Ferienprogramm für Dich gefunden hast, kannst Du dich ganz einfach über unser Online-Bewerbungsformular für Dein Wunschprogramm anmelden. Wir benötigen mit der ersten Kurzbewerbung auch Deine letzten drei Versetzungszeugnisse in Kopie, um uns einen Eindruck von Deinen Schulnoten machen zu können. Nach Erhalt Deiner Bewerbung melden wir uns bei Dir, um Dir weitere Details zu Deinem Schüleraustausch in den Ferien zu geben. Deine Eltern und Du erhalten von uns einen offiziellen Vertrag für die Teilnahme am Austauschprogramm. Sobald dieser unterschrieben an uns zurückgesandt wurde, ist Deine Teilnahme am Programm gesichert.

Nach Vertragsabschluss sendet PI Dir Deine ausführlichen Bewerbungsunterlagen und die Rechnung mit Reisepreissicherungsschein zu. Nun ist es an Dir Deine Bewerbungsunterlagen möglichst zügig und vor allem sorgfältig auszufüllen. Schließlich stellst Du Dich mit den Unterlagen unserer Partnerorganisation im Ausland und auch Deiner zukünftigen Gastfamilie vor. Deine Bewerbungsunterlagen sollten möglichst in einer Frist von drei Wochen vervollständigt werden.

Wir von Partnership International kümmern uns darum, dass die Unterlagen vollständig sind und senden sie im Anschluss an unsere Partnerorganisationen. Auf Basis Deiner Bewerbungsunterlagen wird dann im Gastland eine passende Gastfamilie für Dich ausgewählt.

Je nach Programm erhalten Du und Deine Eltern entweder eine individuelle Vorbereitung oder Du nimmst an einem in der Regel digitalen Mini-Vorbereitungsseminar zusammen mit anderen Programmteilnehmenden teil. Auf folgende Themen bereiten wir Dich und die anderen Schüler vor:

  • Taschengeld und Gastgeschenke
  • Leben in Deiner Gastfamilie
  • Hin- und Rückflug ins Gastland
  • Einreisegenehmigung (USA & Kanada)
  • Versicherungen für das Programm
  • Regeln während des Programmes
  • Workshop zu Kulturunterschieden
  • Was tun bei Herausforderungen?

Für das Programm in England benötigst Du kein Visum.

Wenn Du an einem Kurzzeitprogramm in die USA teilnimmst, reist Du als ganz normaler Tourist ein. Hierfür musst Du einen Reiseantrag über das „Electronic System for Travel Authorisation“ (ESTA) stellen. Der Antrag kostet 14 USD Bearbeitungsgebühr. Genauere Hinweise zur Beantragung erhältst Du rechtzeitig von uns.

Für Kanada benötigst Du eine Elektronische Reisegenehmigung (eTA), die derzeit 7 CAD kostet. Genauere Hinweise zur Beantragung erhältst Du rechtzeitig von uns.

Alle Gastfamilien werden von Repräsentanten unsere Partnerorganisationen in ihrem Zuhause besucht. So lernen wir jede Familie und ihre Motivation zur Teilnahme am Austauschprogramm persönlich kennen. Außerdem können wir sicherstellen, dass die Wohnung oder das Haus für einen Austauschschüler eine geeignete Umgebung ist.

Jedes unserer Ferienprogramme gestaltet sich anders, weshalb wir Dir für jedes Programm eine individuelle Taschengeldempfehlung geben. Grundsätzlich liegt die Entscheidung über die Höhe des Taschengeldes bei Dir und Deinen Eltern.

Für die USA empfehlen wir je nach Programm zwischen 100 und 200 USD die Woche. Für das Sommerprogramm in England empfehlen wir 150 GBP. Für vier Wochen in Kanada empfehlen wir 300 CAD.

Unsicher, welches Ferien­programm das Richtige ist?

Wirf doch einen Blick in unsere Broschüre, die Du Dir kostenlos bestellen kannst, oder abonniere unseren Newsletter. Dort stellen wir Dir alle Länder und Programme vor. Du hast noch offene Fragen? Dann schau doch mal in unsere umfangreiche FAQ zum Thema Schüleraustausch oder besuch uns auf einer (virtuellen) Messe. Gern beraten wir Dich auch persönlich.