Erfahrungs­berichte

Jedes Jahr gehen rund 200 Schüler mit uns ins Ausland und verbringen ihren Schüleraustausch in Kanada, England, Irland und in den USA. Einige unserer Teilnehmenden schreiben einen Erfahrungsbericht oder drehen ein Video über ihre Zeit im Ausland, um ihre Erfahrungen mit Euch zu teilen. Was waren die tollsten Erlebnisse, welche Herausforderungen gab es und lohnt sich Schüleraustausch? Hier könnt Ihr erfahren, was unsere ehemaligen Austauschschüler dazu zu sagen haben.

Falls Euch besonders interessiert, wie der Alltag als Austauschschüler aussieht, werft doch einen Blick in die Auslandstagebücher unserer Stipendiaten. Alle paar Wochen berichten sie Euch über ihre neuesten Erlebnisse.

Übrigens: Auch unsere Gastfamilien schreiben hin und wieder einen Bericht. Schaut doch mal rein!

The world is our home.

Videos.

Du möchtest noch mehr sehen? Mehr Alumnivideos findest Du in der Playlist auf unserem Youtube-Channel.

Erfahrungsberichte.

Amelie in den USA: Langeweile? Kennt mein Schüleraustausch nicht!

"Es ist eine riesige Ehre für mich, nach nur zwei Monaten an der Schule gewählt zu werden und unsere Stufe repräsentieren zu dürfen. Dadurch habe ich Homecoming wirklich mit allem Drum und Dran erleben können. Meine Gastmutter und unsere Freunde haben sich auch total süß für mich gefreut und wir haben direkt mit all den Vorbereitungen angefangen. Haley und meine besten Freunde sind mit mir nach Little Rock gefahren, um nach einem Kleid zu schauen und wir hatten einen total schön Girls-Day. Dort gab es so viele wunderschöne Kleider und ich hätte niemals gedacht, dass ich jemals so ein pompöses Glitzer-Kleid tragen werde."

Helena in den USA: Ich lebe meinen amerikanischen Traum!

"Sonntags sind hier eher ruhigere Tage, an denen wir den Wocheneinkauf machen, ich meine Hausaufgaben erledige, oder mich mit Freunden treffe. Manchmal schaue ich auch mit meiner Gastfamilie einen Film oder wir spielen etwas gemeinsam. Meistens sind die Sonntage sehr entspannt, was ich aber sehr gerne mag, da so eine Schulwoche auch schon mal ziemlich anstrengend sein kann. Also insgesamt lebe ich hier gerade wirklich meinen amerikanischen Traum."

Muriel in den USA: Kann die Zeit nicht einfach stehen bleiben?

"Im Schulteam habe ich bis vor 2 Wochen Volleyball gespielt, aber die Saison ist jetzt leider schon vorbei und das Training beginnt dann erst wieder im Januar. Jetzt bin ich nur noch im Dance Team wo wir gestern beim finalen Football-Spiel getanzt haben. Es war für mich irgendwie traurig, weil es mein letztes Football-Spiel war, bei dem ich selber mitgemacht habe."

Kilian in den USA: So feiert man in den USA Halloween

"Im vergangenen Monat drehte sich alles um Halloween, hier in Connecticut. Die Menschen warteten sehnsüchtig auf den 31. Oktober, um fürs „Trick or Treating“ um die Häuser zu ziehen."

Ben in Irland: So lebt es sich doch gut!

"Halloween wird hier viel größer als in Deutschland gefeiert, da der Brauch, das am Abend vor Allerheiligen ein spezielles Fest gefeiert wird, auch ursprünglich aus Irland kommt. Schon seit zwei Wochen sind schon viele Häuser geschmückt. Von einem meiner Freunde wurde ich sogar zu einer Halloween-Party eingeladen."

Friederike in England: Der Tod der Queen

"Nur wenige Minuten später klingelte ihr Telefon. Die Queen war von uns gegangen. Wenn man mich jedoch fragt, was das wohl Eindrücklichste des Abends war, dann wohl das Gesicht meiner Gastmutter und ihre tiefe Trauer, die mich, als Person, die nie in einer Monarchie lebte, schwer beeindruckte."

Unsicher, wo Dein Schüler­austausch hingehen soll?

Wirf doch einen Blick in unsere Broschüre, die Du Dir kostenlos bestellen kannst, oder abonniere unseren Newsletter. Dort stellen wir Dir alle Länder und Programme vor. Du hast noch offene Fragen? Dann schau doch mal in unsere umfangreiche FAQ zum Thema Schüleraustausch oder besuch uns auf einer (virtuellen) Messe. Gern beraten wir Dich auch persönlich.