Lottas 3 Monate Schüleraustausch in England

Deutschland und England, da gibt es bestimmt meilenweite Unterschiede, dachte ich vor meiner Austauschzeit. Diese Unterschiede wollte ich kennenlernen. Am Ende meiner dreimonatigen Zeit in England habe ich mit Staunen festgestellt, dass Deutschland und England eigentlich gar nicht so verschieden sind. Ich habe mich im Land sehr wohl gefühlt, die Menschen waren immer hilfsbereit und das Leben in England hat viel Spaß gemacht.

Vor allem die Herzlichkeit meiner Gastfamilie werde ich nie vergessen und habe auch heute noch einen guten Kontakt zu ihr. In meiner Gastfamilie wurde ich von Anfang an herzlich aufgenommen und ins Familienleben integriert. Das hat mir vor allem in meiner Anfangszeit sehr geholfen. Auch an der Schule kam ich trotz der neuen Sprache schnell zurecht und das obwohl ich keine Einserschülerin war. In der Schule habe ich mich sehr wohl gefühlt, vor allem das Hockeytraining war für mich ein Highlight meiner Zeit in England.

Durch meinen Schüleraustausch bin ich viel offener geworden und habe gelernt, mir selbst zu vertrauen. Das hat mir in vielen Situationen schon sehr geholfen, zum Beispiel bei meinem Studium im Ausland. England kann ich als Austauschland nur empfehlen, denn auch nach dem Austauschjahr kann man leicht Kontakt halten und Wiedersehensbesuche lassen sich sehr einfach organisieren.

Victoria Schur
Bei Fragen helfe ich
gerne weiter!
Telefon: 0221-913 97 33